Turnerschaft auch im Spiel in Alfdorf auf verlorenem Posten

von M.H. (Kommentare: 0)

 

Handball-Landesligist TS Göppingen kehrte nach einer 36:30 Niederlage beim TSV Alfdorf wiederum mit leeren Händen nach Hause zurück. Den Beginn der Partie gestaltete die TS offen, und konnte die Gastgeber mit einer schnellen 4:2 Führung überraschen. Im Laufe des weiteren Spiels zeigten die Gastgeber aber ihre Klasse und drehten das Spiel wieder zu ihren Gunsten (8:4). Die TS scheiterte in dieser Phase immer wieder am glänzend aufgelegten TSV Torhüter. Die Gastgeber ihrerseits trafen nun fast alles, und erhöhten bis zur Halbzeit auf 16:8.  Nach der Halbzeit kam die TS sehr gut ins Spiel zurück, und verkürzte durch 13 Tore in 13 Minuten auf 25:21. Der Trainer der Heimmannschaft nahm nun seine Auszeit, und wollte so den Lauf der TS stoppen. Im weiteren Verlauf zog die Mannschaft des TSV immer weiter davon, was beim 34:24 die Vorentscheidung war. Die TS gab zwar nicht auf, vor allem die treffsicheren Lars Rupp und Florian Scheel brachten die TS wieder etwas näher heran. Mit dem Schlusspfiff konnte die TS den letzten Treffer zum 36:30 Endstand markieren. Am nächsten Samstag empfängt die TS zum letzten Punktspiel 2013 die HSG Oberkochen. Gegen den Tabellenvorletzten hofft die TS endlich auf die ersten 2 Punkte. m.h

 

TS Göppingen :Reik, Schlaudraff; Weiss, Rupp (12/3), Troue, Abatangelo, Langsam (4), Tremml (2), Scheel (7), Weis (5).

Zurück

Einen Kommentar schreiben