Turnerschaft Göppingen steigt in die Bezirksliga ab

von M.H. (Kommentare: 0)

Handball-Landesligist TS Göppingen verlor das Spiel beim Tabellenführer HV Laupheim mit 39:25 und ist damit in die Bezirksliga abgestiegen. Der Beginn in der restlos ausverkauften Halle gestaltete die TS offen und ging mit 3:1 in Führung. Die Gastgeber glichen nun beim 6:6 aus, und spielten sich nun in einen Rausch. Mit einem 9:0 Lauf zum 15:6 entschieden die Gastgeber das Spiel bereits in der 1.Halbzeit. In die Pause ging es beim Stand von 21:10. Auch in der 2.Halbzeit waren die Kräfteverhältnisse klar verteilt, und Laupheim setzte sich nun immer weiter ab (25:10). Die Turnerschaft wehrte sich nach Kräften, was auf Grund der stark reduzierten Wechselmöglichkeiten nicht leicht war. Der Tabellenführer der den Aufstieg nun sicher hatte, nahm etwas Tempo aus dem Spiel und so konnte die TS bis zum 34:21 die Partie offener gestalten. Kurz vor Ende der Partie musste Florian Scheel noch mit einer Knieverletzung vom Platz und konnte nicht mehr eingesetzt werden. Am Ende gewann Laupheim verdient dieses Spiel mit 39:25 und steigt damit in die WL auf. Die TS Göppingen muss nach mehreren Jahren Landesliga nun den Weg in die Bezirksliga antreten, und dort versuchen mit einem Umbruch sich wieder zu festigen. m.h

 

TS Göppingen: Reik, Schlaudraff; Weiss (2), Abbatangelo (1), Rupp (9/2), Langsam (3), Troue (2), Maurer, Scheel (4), Weis (4).

Zurück

Einen Kommentar schreiben