Turnerschaft mit allerletztem Aufgebot ohne Chance im Derby

von M.H. (Kommentare: 0)

 

Handball-Landesligist TS Göppingen hat das Kreisderby gegen die SG Kuchen/Gingen deutlich mit 22:34 verloren. In dieses Spiel ging die TS stark ersatzgeschwächt, da zwei Stammspieler sich unter der Woche verletzt hatten. Die Gäste setzten sich schnell auf 1.5 ab, und die TS tat sich schwer gegen schnell spielende Gäste. Auch eine TS Auszeit brachte nicht den gewünschten Erfolg, so dass die Gäste zu immer wieder zu leichten Toren kamen, um über ein 5:12 den Abstand bis zur Halbzeit auf 8:18 zu erhöhen. Auch im zweiten Durchgang blieb das Spiel einseitig, und nur durch die  immer wieder staken Paraden von TS-Torhüter Julian Reik war es möglich den Rückstand konstant zu halten. In der Folgezeit gelang es den Gästen aus den Fehlern der TS Profit zu schlagen, was den Spielstand von 19:31 verdeutlichte. Zum Ende des Spiels hin taten beide Mannschaften nur noch das nötigste bis zum verdienten Endstand von 22:34. Im nächsten Spiel hofft die TS auf wieder mehr einsatzbereite Spieler.  

TS Göppingen: Reik, Schlaudraff; Rupp (5), Langsam (3), Maurer (1), Weiss (2), Abbatangelo (1), Troue (3), Kauer (1), Holzmayr (6).

SG Kuchen/Gingen: Lehrmann, Elischer; Brentrup (2), Ambrosch (6), Steck (12), Schäfer (4), Hagmann (2), Geiger (1), Kissling (1), Mayer (2), Eroglu (4)

Zurück

Einen Kommentar schreiben