Turnerschaft verliert das Derby gegen Wangen/Börtlingen

von M.H. (Kommentare: 0)

 

Handball-Landesligist TS Göppingen hat das Derby gegen die HSG Wangen/Börtlingen mit 28:31 verloren, und muss weiter auf den 1. Sieg in dieser Saison warten. Zu Beginn konnte die Turnerschaft das Spiel nicht offen gestalten, was die Gäste zum schnellen 1:5 Spielstand nutzten. Durch den schon ohnehin dezimierten Kader, fiel in der Anfangsphase auch noch Timo Tremml verletzt aus, was die Sache nicht einfacher werden ließ. Mit der weiteren Spielzeit kam die TS nun besser ins Spiel und nach dem Ausgleich, ging die TS sogar mit 10:9 in Führung, was bis zum Halbzeitstand von 14:13 hielt. Nach der Pause ging das spannende Spiel bis zum 18:18 weiter, ehe bei der TS der Faden riss, was die Gäste zur 18:21 Führung nutzen konnten.  Nun konnten die Gäste ihr Spiel weiter aufziehen, und beim 22:27 erstmals weiter wegziehen. In der Schlussphase versuchte die TS das Spiel wieder herum zu reißen, was bis zum 26:29 auch etwas gelang. Din der Schlussphase gab die TS nochmals alles, nur als die Gäste das 26:30 erzielten, war die Partie entschieden. Am Ende verlor die TS mit 28:31 und muss nun in der nächsten Woche gut weiterarbeiten, um bald den 1.Sieg einzufahren.

 

TS Göppingen: Reik, Schlaudraff; Baireuther (1), Weiss (1), Abbatangelo (5), Rupp (7/3), Tremml, Langsam (2), Scheel (4), Kordon (4), Weis (4). 

 

HSG Wangen/Börtlingen: Wolf, Mühleisen: Schade (4), Pistorius (3/1), Henning (3/2), Adelmann, D.Wüst (5/1), J. Wüst (2), Baum (3), Hummel (2), Fetzer, Haug (6), Neldner (3).

 

Zuschauer: 100

SR` innen: Heinz/Lenhardt (SG Lauter/HC Wernau)

Zurück

Einen Kommentar schreiben