Turnerschaft verliert letztes Heimspiel gegen den TSV Alfdorf

von M.H. (Kommentare: 0)

Handball-Landesligist TS Göppingen hat das letzte Heimspiel der Saison gegen den TSV Alfdorf mit 26:35 verloren, und bleibt dadurch Tabellenletzter. Der Start in die Partie gelang der Turnerschaft nach Maß und daher auch die schnelle 3:1 Führung. Immer wieder nutzte die TS die freien Räumen, vor allem Lars Rupp war immer wieder mit platzierten Rückraumwürfen erfolgreich, ebenso hielt Julian Reik im Tor gut, was eine 10:7 Führung einbrachte. Die nun immer mehr aufkommende Unkonzentriertheit auf TS- Seite nutzte der Tabellenvierte nun immer besser aus, um beim 11:11 den Ausgleich zu erzielen. Die folgende TS-Auszeit brachte nichts ein, und mit einigen leichten Toren setzten sich die Gäste bis zur Halbzeit auf 14:18 ab. In der 2. Halbzeit häuften sich die Fehler der TS, und dadurch setzten sich die Gäste durch mehrere Tempogegenstöße in Serie vorentscheidend auf 15:24 ab. Die restliche Spielzeit dominierten weiterhin die vielen Fehler der  beiden Mannschaften, die nur noch das nötigste taten. So gewann am Ende der TSV Alfdorf verdient, wenn auch um einige Tore zu hoch mit 26:35. Am nächsten Wochenende gastiert die TS zum Saisonabschluss beim Mitabsteiger HSG Oberkochen/Königsbronn, und wird dort versuchen mit einem Sieg den letzten Tabellenplatz zu verlassen.

TS Göppingen: Reik, Schlaudraff; Lanzinger (1), Weiss (1), Abbatangelo, Mühleis (4), Rupp (8/2), Langsam (4), Troue (3), Maurer (2), Bidlingmaier (1), Holzmayr (1), Schwegler (1).

Zurück

Einen Kommentar schreiben