Turnerschaft verliert nach einem Fehlwurffestival das Spiel in Aalen

von M.H. (Kommentare: 0)

Die Turnerschaft verliert das Auswärtsspiel in der Bezirksklasse bei der HG Aalen/Wasseralfingen mit 26:24 (12:11), bleibt in der Tabelle aber auf Platz 2. Das Spiel begann bei beiden Mannschaften etwas zaghaft, und nach der schnellen 2:0 Führung der Gastgeber glich unsere Mannschaft schnell aus. Bis zum 6:6 blieb alles in der Reihe. Die schlechte Chancenverwertung auf Seiten der TS brachte die HG mit 9:7 in Front. Unsere Spieler scheiterten mit zahlreichen Würfen immer wieder am starken HG Torhüter Jonas Gentner, zur Halbzeit lag unsere Mannschaft trotzdem nur mit 12:11 zurück. Auch in Halbzeit 2 blieb das Spiel spannend und hart umkämpft, und beim 15:15 war der Ausgleich geschafft. Doch die schlechte Chancenverwertung war an diesem Tag, der stärkste Gegner. Gegen einen Gastgeber, mit dem unsere Mannschaft auf Augenhöhe spielte zog beim 18:15 erstmals höher weg, und nach weiteren Fehlwürfen, zog die HG auf 22:18 davon. Doch die Vorentscheidung war das noch lange nicht. Die Hoffnung keimte mit dem 24:23 Anschlusstreffer durch Markus Holzmayr nochmals auf. Die Gastgeber spielten die Angriffe nun lang aus, und verteidigten mit einem glücklichen 26:24 den Sieg. Diese Niederlage die mit einer besseren Chancenverwertung auch vermeidbar gewesen wäre, hält unsere Mannschaft trotzdem weiter auf Platz 2. Die Verfolger verkürzten den Abstand auf unsere Mannschaft, und dadurch kann auf eine noch spannende Restsaison gehofft werden.

 

TS Göppingen: Hornung, Arz, Schlaudraff; Bidlingmaier (2), Mühleis (2), Schwegler, Kordon (2), Holzmayr (3/2), Troue (9), Maurer (1), Königer, Lachenmayer (5/1), Eder.   

Zurück

Einen Kommentar schreiben